Wiemann GmbH
Zimmerei & Dachdeckerei
Meisterbetrieb
Noltestraße 2
32584 Löhne
Telefon (0 57 32) 8 25 29
Telefax (0 57 32) 89 17 88
Ihr direkter Draht zu uns:
Telefon (0 57 32) 8 25 29
info@wiemann-zimmerei.de

Einblasdämmtechnik für Hohlmauerwerk

Bei der Einblasdämmung handelt es sich um eine spezielle Technik zur Durchführung der nachträglichen Kerndämmung. Durch diese Technik ist es möglich bei zweischaligem Mauerwerk eine nachträgliche Wärmedämmmaßnahme durchzuführen.

Bei dieser speziellen Technik werden Löcher mit einem Durchmesser von ca. 2,4 cm in das bestehende Außenmauerwerk in einem wiederholtem Abstand von 3 Metern gebohrt. Durch diese Löcher wird dann mittels einer Einblasmaschine lose Dämmstoffe in das Mauerwerk eingebracht.

Wärmeschutz

Rockwool Steinwolle-Dämmstoffe weisen eine sehr geringe Wärmeleitfähigkeit auf und schützen somit Außenbauteile vor übermäßigen Wärmeverlusten. Wärmedämmung heißt aber nicht nur Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden, sondern bedeutet auch Behaglichkeit, Erhöhung des Wohnwertes und Vermeidung von Bauschäden.

Schallschutz

Lärm und störende Geräusche beeinträchtigen unser Wohlbefinden. Steinwolle- Dämmstoffe von Rockwool schaffen hier Abhilfe. Durch ihre offenporige Struktur absorbieren sie eindringende Schallwellen und sorgen in unterschiedlichsten Konstruktionen für effektiven Schallschutz.

Brandschutz

Rockwool Steinwolle-Dämmstoffe tragen aktiv zum vorbeugenden Brandschutz bei. Sie sind nichtbrennbar, Euroklasse A1 nach DIN EN 13501-1. Mit einem Schmelzpunkt von über 1000 °C eignen sie sich für den Einsatz in klassifizierten Brandschutzkonstruktionen und können so Menschen und Gebäude vor Feuer schützen.

Sollten Sie weitere Fragen haben, oder einen Termin mit uns vereinbaren wollen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.